Sonntag, 25. Januar 2015

OUTFIT | STREETSTYLE COWBOY


MODEBLOGGER was bedeutet dies eigentlich und was verstehe ich darunter. Unter Mode verstehe ich die Art mit Kleidung meine Persönlichkeit auszudrücken. Als Modebloggerin muss ich daher nicht immer den neuesten Trends hinterher rennen. Die Fähigkeit besteht für mich darin, verschiedenste Teile - egal ob momentan in Trend oder nicht - so zu kombinieren, dass am Ende ein toller Look entsteht. Genau das ist es nämlich, was das Bloggen ausmacht. Ob dieser Look dann im Nachhinein von den Leuten angenommen und gemocht wird ist eine andere Sache. Meine Outfits dienen daher lediglich als kleine Inspiration. Wichtig ist am Ende jedoch, dass man sich in seiner Haut wohlfühlt und zu dem Look steht, egal was andere darüber denken oder sagen.

Mein heutiges Outfit ist daher kein neuer Trend sondern einfach eine neu gewonnene Kombination, welche ich vorher so noch nicht getragen habe. Das Karohemd habe ich wenn, nämlich immer in der Hose getragen. Durch die offene Variante in Kombination mit meinem "VOGUE"-Shirt und einer engen High-Waist Jeans hat das ganze ein bisschen was von einem leichten Western- bzw. Grunge-Look. High-Waist Jeans trage ich unheimlich gerne, da diese super kaschieren. Dazu noch ein passender großer Wollhut und knallroter Lippenstift. Et Voilà! Ich fühle mich in diesem Look unglaublich wohl. Diese Kombination funktioniert natürlich auch mit jedem anderen Hemd. Wie ihr seht müssen es nicht immer top aktuelle Teile sein, denn auch "ältere" Teile können immer wieder neu in Szene gesetzt und auf die unterschiedlichsten Arten getragen werden.

ENG - As a fashion blogger I do not always chasing the newest trends. The ability lies more in a variety of parts to combine at the end a great look. The most important fact is that you feel comfortable, no matter what others think about it. Therefore this outfit is not a new trend but simply a newfound combination, which I haven't worn like this before. It looks a bit like western or grunge. I love to wear high-waist jeans, because they conceal really good stomach and butt. Last but not least a great wool hat and bright red lipstick. Et voila! I just feel incredibly comfortable in this look. This combination also works with any other shirts. As you can see it does not always have to be a new piece, because "older" parts can always be re-staged and combine in many different ways.

Karohemd | Zara (SALE similar hier)
Shirt | NoName (similar hier)
Jeans | Mango (similar hier und hier)
Stiefeletten | H&M (similar hier und hier)
Hut | Reserved (similar hier)

Wie gefällt euch dieser Look?

xoxo eure Steffi