Mittwoch, 18. Dezember 2013

STREETSTYLE | INTERVIEW



Julya ist 26 Jahre alt, kommt aus Bremen und arbeitet als sozialpädagogische Familienhelferin für Familien mit Migrationshintergrund & nebenbei als Betreuerin im Mädchenhaus. Julya ist mir in einem Restaurant aufgrund ihres großartigen hippen Styles aufgefallen und ich musste sie einfach ansprechen und für euch interviewen.

Interessierst du Dich schon seit jeher für Mode oder achtest Du beim shoppen nicht auf Trends, sondern eher auf bequeme coole Looks?
Dass ich mich schon immer für Mode interessiere, würde ich nicht sagen. Als Jugendliche zum Beispiel mochte ich den Gothik-Look und bin ca. 1-2 Jahre  so rumgelaufen. Aus dieser Zeit sind mir die stark schwarz geschminkten Augen geblieben, auf die ich auch heute noch im Alltag nicht verzichte. Inzwischen achte ich eher unbewusst auf Mode. Ich lese regelmäßig die Glamour & Co., wobei ich nicht bewusst nach neuen Trends suche, sondern vielmehr beim Shoppen feststelle, dass ich zu Klamotten greife, die ich bestimmt nicht kaufen würde, wenn ich sie nicht schon mal im TV oder in Zeitschriften  gesehen hätte.

Wo gehst Du in Bremen am liebsten shoppen. Hast Du vielleicht sogar einen Geheimtipp für uns?
In Bremen gehe ich ganz unspannend bei H&M, Mango und Co. shoppen. Zurzeit kaufe, tausche und verkaufe ich aber eher bei Kleiderkreisel. Mein Plan war es eigentlich meinen Kleiderschrank auszumisten. Obwohl ich relativ viel bei Kleiderkreisel (JuliskaMiastoverkaufe, wird mein Schrank trotzdem immer voller statt übersichtlicher. Ein Phänomen, dem ich bisher noch nicht auf den Grund gehen konnte.

Welche Modelabel / Marken trägst Du auf den beiden Outfitfotos?

Rechtes Bild                          Linkes Bild          
Kleid: H&M                            Mütze: H&M
Armreif: H&M                         Pullover: Mango
Tasche: Primark                     Kette: Kleiderkreisel      

                                            Leggings: Markt in Spanien
                                            Ring: Claires

Deine Must-Haves für diesen Winter? 
  • roter Lippenstift
  • Pullis in Blouson-Form 
  • Overknees (bloß nicht aus glänzendem Stoff oder mit schmalen Absätzen)

Wollmäntel und Parka sind in diesem Winter total angesagt, wozu würdest Du eher greifen?
Bereits das Frühjahr habe ich mit dem klassisch olivgrünen Parka mit Fellkapuze verbracht, die man jetzt an jeder Ecke sieht. In diesem Jahr sieht somit jede Frau im Parka super aus! Ich erwische mich ständig dabei, mir weitere olivgrüne Parka anzugucken und muss mich dazu zwingen, sie nicht zu kaufen. Ein dick gefütterter Parka in beige mit riesiger Fellkapuze kommt mir demnächst aber vielleicht doch noch in die Tüte :-).

Wie sieht für Dich ein perfektes Partyoutfit aus?
Im Alltag mag ich es bequem, umso lieber style ich mich daher für Partys besonders "weiblich". In diesem Jahr ist mein liebstes Partyoutfit ein High-Waist-Rock mit bauchfreiem Oberteil, dazu kombiniere ich High Heels, große Ohrringe, viele Ringe und je nach Outfit eine große Statement-Kette. Natürlich alles in gold!

Was kombinierst Du zu einer Lederleggings?
Im Alltag, besonders jetzt zur kalten Jahreszeit, kombiniere ich zu der Lederleggings einen dicken Oversize-Pullover (gerne auch mal einen von meinem Freund). Zum Feiern kombiniere ich dann zu der Lederleggings ein Oversize-Shirt und viel Schmuck. Wenn die Leggings gut sitzt auch gerne bauchfrei, wobei ich darauf achte, dass man den Teil unter der Brust sieht. Die Bauchnäbel überlasse ich der jüngeren Generation ;)

Welches ist Dein Lieblingsteil im Kleiderschrank?
Momentan ist mein liebstes Kleidungsstück für den Alltag der schwarze Pulli mit den Pailletten-Ärmeln im Boyfriend-Schnitt von Mango (linkes Bild). Für den Abend mag ich momentan am liebsten das lange schwarze Kleid von H&M mit transparenten Cut-Outs an den Armen und am Bauch. Ihr seht, ich genieße es sehr, dass schwarz endlich wieder "en vogue" ist!

Wollt ihr in Zukunft mehr solcher Streetstyle-Interviews lesen?

xoxo eure Steffi